ITpoint Systems legt los

9. Januar 2009, 10:50
  • itpoint
  • ibm
image

Kombiniert mit becom entsteht ein neuer, beachtlicher Player im Infrastruktur-Geschäft.

Kombiniert mit becom entsteht ein neuer, beachtlicher Player im Infrastruktur-Geschäft.
Nach dem Zusammenschluss der beidem IBM-Premier-Business-Partner ITpoint Information Technology und becom Informationssysteme im vergangenen August ist nun die ITpoint Systems AG entstanden. Das neue Unternehmen beschäftigt 42 Mitarbeitende in Rotkreuz, Winterthur und Genf und ist auf ganzheitliche Infrastrukturlösungen inklusive deren Überwachung und Betrieb spezialisiert. In Zürich Altstetten befindet sich das Ausbildungszentrum der ITpoint Academy. Dieses Zentrum wurde in den vergangenen vier Jahren unter dem Namen ITpoint Facilities betrieben. Die Schulungen von becom werden neu bei der ITpoint Academy abgehalten.
Geführt wird das neue Unternehmen weiterhin vom bisherigen ITpoint-Chef Roland Singer. Die Geschäftsleitung wird ergänzt durch Remo Fleischli (Sales), Daniel Gasser und Mischa Villiger (Services & Consulting), Thomas Sidler (Operations) und Rolf Borkowetz (Marketing). (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Viel IBM-Software wird auf AWS erhältlich

Dies ist auch eine Chance für IBM-Partner, sagt Big Blue.

publiziert am 12.5.2022
image

Starkes Quartal für IBM

Starke Nachfrage: Big Blue übertrifft die Erwartungen.

publiziert am 20.4.2022
image

IBM will Umsatz über Partner steigern

Es soll für Partner einfacher werden, mit IBM zu arbeiten, verspricht die neue Channel-Chefin Kate Woolley verschiedenen US-Medien.

publiziert am 7.4.2022