Kanton Zürich erhält mehr Personal für Datenschutz

11. Dezember 2019, 10:57
  • security
  • kanton zürich
  • datenschutz
image

Der Datenschutz im Kanton Zürich wird ausgebaut: Der Kantonsrat hat am Dienstag bei der Fortsetzung der Budgetdebatte drei zusätzliche Stellen bewilligt.

Der Datenschutz im Kanton Zürich wird ausgebaut: Der Kantonsrat hat am Dienstag bei der Fortsetzung der Budgetdebatte drei zusätzliche Stellen bewilligt. Dies gegen den Wiederstand der SVP und FDP, die nur eine Zusatzstelle bewilligen wollten.
Mit diesem Kürzungsantrag hätten 400'000 Franken gespart werden sollen. Mit 99 zu 73 Stimmen entschied sich das Parlament aber dagegen. Somit kann die Datenschutzstelle um drei Stellen ausgebaut werden.
Die vorberatende Kommission war noch zum Schluss gekommen, dass die Stellen nicht bewilligt werden sollten. Die Ratsmehrheit entschied nun jedoch anders. Die drei Stellen seien wegen neuer Aufgaben und chronischer Unterbesetzung nötig, hiess es. Sonst werde die Digitalisierung zum Blindflug.
Die CVP etwa war der Meinung, dass sich der Kanton Zürich die drei Stellen durchaus leisten könne. "Aber wir können uns kein Datenleck leisten." Ein etwaiger Reputationsschaden würde viel mehr kosten als 400'000 Franken.
Bruno Baeriswyl, der noch bis im nächsten Frühling über zu wenig Personal in der Datenschutzstelle geklagt. Nun wird sich vor allem sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin über zusätzliche Ressourcen freuen können. (hjm/ Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schatten-IT ins Licht setzen

Leuchten Sie die Schatten-IT in Ihrem Unternehmen bis in den letzten Winkel aus und schaffen Sie Transparenz über alle Ihre IT-Systeme, -Anwendungen und -Prozesse.

image

Jetzt hat ein grosser Krypto-Hack Harmony getroffen

Hacker haben Coins im Wert von rund 100 Millionen Dollar aus einem Schlüsselprodukt der US-Kryptofirma gestohlen.

publiziert am 24.6.2022
image

NCSC mahnt: Bitte keine Privatgeräte im Homeoffice

Der Zugriff aufs Firmennetzwerk mit privaten Geräten ist mit erheblichen Risiken verbunden. Das zeigt ein aktueller Ransomware-Angriff.

publiziert am 24.6.2022 6
image

Bericht zeigt russische Cyber­aktivitäten seit Kriegs­beginn

Mit dem russischen Angriffskrieg gehen massive Cyber­kampagnen einher. Diese betreffen die Ukraine, aber auch weitere Länder, darunter die Schweiz, zeigt ein Report.

publiziert am 23.6.2022