Kritische Lücke in Powerpoint

3. April 2009, 15:02
  • security
  • sicherheit
  • microsoft
image

Sicherheitsfirmen wie Norman oder Secunia aber auch Microsoft selbst warnen vor einer Sicherheitslücke in Powerpoint 2000, 2002 und 2003.

Sicherheitsfirmen wie Norman oder Secunia aber auch Microsoft selbst warnen vor einer Sicherheitslücke in Powerpoint 2000, 2002 und 2003. Durch die Lücke ist Angreifern möglich, Benutzerdaten auszuspionieren, Daten zu manipulieren oder weitere Schadesoftware auf den Rechner zu schleusen. Die von Microsoft in einem Security Advisory neben den Windows-Versionen von Powerpoint 2000, 2002 und 2003 auch Office 2004 für Mac betreffen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb besetzt weitere Stellen wegen der Revision des Datenschutzgesetzes

Derzeit sucht der Datenschutzbeauftragte einen Informatiker für die Leitung von Kontrollen. Im Rahmen des neuen DSG wurden 8 Vollzeitstellen gesprochen.

publiziert am 12.8.2022
image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022
image

Branchen-Grössen schaffen gemeinsamen Standard für Security-Lösungen

AWS, Splunk und weitere grosse Anbieter von Security-Software kooperieren, um die Integration von Lösungen zu vereinfachen und Datensilos aufzubrechen.

publiziert am 11.8.2022