Lenovo bleibt Nummer eins im globalen PC-Markt

10. April 2015, 08:25
  • international
  • gartner
image

Nachdem sich vergangenes Jahr das globale PC-Geschäft mit dem Ende des Supports für Windows XP --http://www.

Nachdem sich vergangenes Jahr das globale PC-Geschäft mit dem Ende des Supports für Windows XP etwas erholt hat, ist es zu Jahresbeginn 2015 wieder rückläufig. Weltweit wurden im ersten Quartal 2015 insgesamt 71,7 Millionen PCs an die Händler verkauft, was im Vergleich zum Vorjahresquartal einem Rückgang von 5,2 Prozent entspricht. So lauten vorläufige Zahlen des Marktforschers Gartner.
Die beiden Marktführer Lenovo und HP konnten als einzige Hersteller ihren PC-Absatz steigern (siehe Tabelle). Lenovo blieb mit einem weltweiten Marktanteil von 18,9 Prozent an der Spitze und konnte seinen Vorsprung auf HP ausbauen. Acer musste einen Verlust von 6,8 Prozent hinnehmen und rutschte so hinter Asus auf den fünften Platz. Auch Dell konnte im ersten Quartal 2015 weniger PCs ausliefern als im Vorjahresquartal, verlor jedoch keine Marktanteile. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023