Logitech kauft im Gaming-Bereich zu

12. Juli 2017 um 09:03
  • workplace
  • logitech
  • übernahme
image

Der schweizerisch-amerikanische Hersteller von Peripherie-Geräten Logitech will Astro Gaming übernehmen und damit seine Marktposition im Gaming-Bereich stärken.

Der schweizerisch-amerikanische Hersteller von Peripherie-Geräten Logitech will Astro Gaming übernehmen und damit seine Marktposition im Gaming-Bereich stärken. Logitech zahlt für den US-Hersteller 85 Millionen Dollar in bar. Der Deal soll Anfang August vollzogen werden, so eine Mitteilung.
"Astro ist ein wichtiger Player im Premium-Headset-Bereich und bei Profi-Gamern beliebt", so Ujesh Desai, Vice President von Logitech G, der Gaming-Produktelinie des Herstellers. "Astro ist eine gute Ergänzung für uns. Wir lieben das Team, die Marke und die Produkte." Logitech plant laut Mitteilung, mit Astro Gaming international zu expandieren. (kjo/sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Logitech steigert Gewinn kräftig

Der Zubehörhersteller hat im wichtigen Weihnachtsquartal seinen Gewinn trotz eines leichten Umsatzrückgangs kräftig erhöht.

publiziert am 23.1.2024
image

Logitech ernennt neue Chefin

Hanneke Faber wird zum 1. Dezember 2023 neue Konzernchefin des Mäusebauers.

publiziert am 31.10.2023
image

Logitech steigert Gewinn und sucht CEO

Im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 sinkt der Logitech-Umsatz um 8%, gleichzeitig verdient der Mäusebauer 17% mehr. Die CEO-Nachfolge bleibt bis dato ungeklärt.

publiziert am 24.10.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023