Microsoft bleibt Googles Hauptkonkurrent

30. Dezember 2011, 13:39
  • google
  • microsoft
  • apple
image

Für Googles Verwaltungsratspräsident Eric Schmidt bleibt Microsoft der grösste Konkurrent im Online-Sektor.

Für Googles Verwaltungsratspräsident Eric Schmidt bleibt Microsoft der grösste Konkurrent im Online-Sektor. Schliesslich sei Googles Hauptprodukt die Suchmaschine und damit Microsoft der grösste Wettbewerber, so Schmidt in einem Interview mit 'C-SPAN'. "Heute haben wir einen klaren Wettbewerber, nämlich Microsoft. Mit Yahoo hatten wir früher zwei, aber Yahoo hat seine Suche ja grösstenteils an Microsoft ausgelagert. Ausserdem gibt es verschiedentlich Konkurrenz aus bestimmten Ecken, Facebook zum Beispiel für bestimmte Produkte – und auch was die allgemeine Aufmerksamkeit angeht", so Schmidt weiter.
Damit zielt Schmidt vor allem auf den Mobilbereich, denn Nutzer würden auf Mobiltelefonen anders suchen, so der Manager. "In den nächsten Jahren wird es mehr Suchanfragen von Mobilgeräten als von PCs und Macs geben. Das ist ein gewaltiger Wandel und eine Herausforderung für uns."
Damit rückt gleichzeitig Apple als grosser Konkurrent im Mobilbereich wieder in den Fokus. Schmidt hatte Apples Spracherkennung "Siri" bei seiner Aussage vor dem kartellrechtlichen Unterausschuss des US-amerikanischen Senats "bedrohlich" genannt. "Siri ist eine bedeutsame Entwicklung – ein sprachgesteuertes System, das Fragen über iPhones annimmt und Innovationen in der Suche beweist", sagte Schmidt damals. Gegenüber der italienischen Tageszeitung 'Corriere della Sera' bestätigte Schmidt zudem vor 10 Tagen zudem, dass Google an einem eigenem Tablet arbeite, dass bis Mitte 2012 auf dem Markt erscheinen soll. Es werde einen "brutalen Kampf" zwischen Google und Apple im Bereich der mobilen Kommunikation geben. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023