Microsoft bringt neuen Multitouch-Tisch

18. November 2011 um 16:10
  • international
  • samsung
  • microsoft
  • finanzindustrie
image

Microsoft hat gestern den Launch der neusten Version seines "Surface" genannten Multitouch-Tisches bekanntgegeben.

Microsoft hat gestern den Launch der neusten Version seines "Surface" genannten Multitouch-Tisches bekanntgegeben. Verglichen mit dem ersten Modell aus dem Jahr 2007 wirkt der neue Tisch mit der Typenbezeichnung SUR40 (Foto) um einiges schlanker. Der Tisch verfügt neu über eine PixelSense genannte Technologie, die es dem 40-Zoll-Bildschirm erlaubt, ohne Kameras zu "sehen". Er kann 50 verschiedene Eingaben gleichzeitig erkennen - sei es nun ein Finger, eine Hand oder andere Objekte. Als Zielbranchen gelten der Bildungs- oder der Finanzsektor, das Gesundheitswesen oder etwa auch der Detailhandel.
Den SUR40 lässt Microsoft von Samsung Electronics fabrizieren. In 23 Ländern inklusive der Schweiz kann der Tisch ab sofort bei Samsung-Händlern vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt im Frühjahr 2012. Der Preis wird mit 8400 Dollar angegeben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Microsofts Securitypraxis reisst nicht ab

Wiederholte "Vernebelung" und Verzögerungen bei Microsoft moniert der Chef von Tenable. Seine Firma hat nach dem entwendeten Signaturschlüssel eine kritische Lücke entdeckt.

publiziert am 4.8.2023
image

Jede 5. Schweizer Finanzfirma führt ungepatchte Anwendungsserver aus

Eine Analyse der Cybersicherheit in der Finanzindustrie gibt Anlass zur Sorge. Mastercard hat fast 6000 Vorfälle untersucht und teils miserable Noten vergeben.

publiziert am 4.8.2023 7
image

Staatlich unterstützte Hacker zielen auf MS-Teams ab

Microsoft nennt die russische Hackergruppe Midnight Blizzard als treibende Kraft hinter neuen Phishing-Angriffen. Europäische und amerikanische Organisationen stehen in deren Visier.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023