Niederlage für Microsoft: Roche setzt auf Google

17. Februar 2012, 11:12
  • international
  • microsoft
  • vpn
image

90'000 neue Anwender auf Google Apps.

90'000 neue Anwender auf Google Apps.
Roche migriert 90'000 Anwender auf Google Apps. Alan Hippe, CFO und CIO des Schweizer Pharmariesen schreibt im 'Official Google Enterprise Blog', dass eine gemeinsame Plattform die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden verbessern soll. Vorallem die E-Mail- und Kalender-Plattform waren laut Hippe ein Problem für die Koordination.
Einen weiteren Punkt, der für eine Migration auf Google Apps gesprochen habe, sei die Möglichkeit für die Mitarbeitenden von überall auf ihre E-Mails und Dokumente zuzugreifen, so der Roche-CIO. Es brauche keine spezielle Fernzugriffssysteme wie VPN mehr und das IT-Support-Team werde weniger beansprucht.
Auffallend ist, dass erst Ende Juli 2011 Jennifer Allerton, dahmalige Roche-CIO in den Ruhestand getreten ist. Sie hatte sich im Gespräch anlässlich eines Interviews mit inside-it.ch positiv zu Microsoft und der Integration von Office zur Kommunikationssoftware (Lync) geäussert. (lvb)
(Wir sind auf die Story via Computerworld gestossen)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022