Nine-Besitzer Thomas Hug ist nun auch wieder CEO

4. November 2021, 11:25
  • channel
  • people & jobs
  • it-dienstleister
  • nine
  • cio
image

Nach einem Intermezzo von einem knappen Jahr hat Valérie Vuillerat den Chefssessel bei dem Managed-Service-Anbieter schon wieder geräumt.

Firmenmitgründer und Mehrheitsbesitzer Thomas Hug ist erneut CEO von Nine Internet Solutions. Laut einer Mitteilung übernimmt Hug die operative Leitung nach seiner Rückkehr zum Unternehmen im Jahr 2018 zum zweiten Mal.
Er löse Valérie Vuillerat als CEO ab und werde die Geschäftsleitung zusammen mit Technikchef André Kunz und Gerhard Löwl als Head of Customer führen.
Auf Anfrage erklärt Pressesprecherin Susanne Lucca, dass sich Vuillerat entschieden habe, das Unternehmen zu verlassen. Sie war nur rund ein1 Jahr im Amt und gibt auch ihren Posten im Verwaltungsrat auf, dem sie seit Mai 2020 angehört hatte.
In der Mitteilung dankt Hug Vuillerat für "ihr grosses Engagement und ihren Unternehmergeist, mit denen sie viele zukunftsweisende Ideen entwickelt und positive Veränderungen für Nine eingeleitet hat".

Mitarbeitende nun am Unternehmen beteiligt

Der neue CEO war im November 2020 Alleinbesitzer von Nine geworden war. Inzwischen seien – wie damals angekündigt – rund 20% des 40 Köpfe zählenden Managed-Service-Anbieters am Unternehmen beteiligt, so Lucca.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Kanton Schwyz sucht neue IT-Leitung

Im Zentralschweizer Kanton wird eine Nachfolge für den IT-Amtschef Stefan Heinzer gesucht, der nach über 30 Jahren die Verwaltung verlässt.

publiziert am 4.8.2022
image

Generationenwechsel: Egeli Informatik hat einen neuen Chef

Eliane Egeli hat die Führung des Familienunternehmens an Sohn Martin übergeben, bleibt aber weiter Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 4.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022