Noser-Gründer leitet Beta Systems Schweiz

23. November 2010, 16:46
  • rechenzentrum
  • schweiz
  • credit suisse
image

Verstärkter Fokus auf Partner.

Verstärkter Fokus auf Partner.
Der deutsche Softwarehersteller Beta Systems will seiner Schweizer Niederlassung deutlich mehr Gewicht geben. Künftig soll verstärkt auf die Zusammenarbeit mit Schweizer Partnerunternehmen gesetzt werden. Für die Umsetzung der neuen Strategie von Beta Systems Schweiz mit Sitz im Glattzentrum ist der 54-jährige Hans Noser (Foto) als Verwaltungsratspräsident engagiert worden. Wie es bei Beta Systems auf Anfrage heisst, hat er auch die operative Führung inne. Hans Noser ist der Bruder von FDP-Nationalrat Ruedi Noser. Er hatte 1984 die Firma Noser gegründet. Zuletzt war er CEO der IPG AG, wo nun Marco Rohrer die Leitung übernommen hat. Vorheriger VR-Präsident von Beta Systems Schweiz war der kürzlich verstorbene Rolf P. Jetzer.
Beta Systems ist bei Grossunternehmen, vor allem aus der Finanzbranche, präsent. Zu den Schweizer Kunden zählt etwa die Credit Suisse. Beta Systems setzt in der Schweiz vor allem auf Lösungen im Bereich Governance Risk & Compliance: vom Identity Access Management (IAM) zur rollenbasierten Benutzerverwaltung (Role Based Access Control, RBAC) über Archivierungs- und Compliance-Lösungen bis hin zum Output-Management.
Vertrieblich soll Beta Systems Schweiz zukünftig den Gesamtmarkt einschliesslich der französischsprachigen Schweiz bedienen und hierbei auch verstärkt auf die Zusammenarbeit mit Partnern setzen. Schwerpunkte der Schweizer Aktivitäten im IT-Infrastrukturgeschäft bilden gemäss einer Mitteilung die plattformübergreifenden Identity-Management- und Compliance-Lösungen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Cyberangriff auf Luzerner ÖV bleibt ohne grössere Folgen

Die Verkehrsbetriebe sprechen von einem "gezielten Angriff". Der Busverkehr war nicht betroffen, einzig Anzeigetafeln funktionierten nicht wie gewohnt.

publiziert am 16.5.2022
image

Swissgrid setzt auf Public-Cloud-Services

Für welche Daten die Dienstleistungen der Hyperscaler beansprucht werden sollen, sagt der Infrastrukturbetreiber allerdings nicht.

publiziert am 11.5.2022
image

Hacker veröffentlichen erneut sensible Schweizer Gesundheitsdaten

Die Ransomware-Bande Lockbit hat eine Appenzeller Arztpraxis attackiert. Im Darknet sind Diagnosen, Labortests, Daten zu Operationen und mehr aufgetaucht.

publiziert am 9.5.2022