Open Text: Roadmap für Vignette-Produkte

9. September 2009 um 13:27
  • international
image

Der Enterprise-Content-Management-Spezialist Open Text hat im Frühsommer dieses Jahres --http://www.

Der Enterprise-Content-Management-Spezialist Open Text hat im Frühsommer dieses Jahres seinen ehemaligen Konkurrenten Vignette übernommen. Nun hat Open Text erste Pläne dafür bekannt gegeben, was in nächster Zukunft mit den Produkten des aufgekauften kanadischen Softwareherstellers geschehen soll.
Das Wichtigste für bestehende Vignette-Kunden: Open-Text verspricht, die Produkte weiter zu pflegen. "Wir bleiben unseren Kunden und den Web-Content-Management-Lösungen, auf welche diese zählen, treu. Wir planen nicht, Produkte aus unserem Portfolio zu nehmen", so John Shackleton, President und Chief Executive Officer von Open Text. Einige Vignette-Produkte sollen zudem mit Open-Text-Produkten zu Gesamtlösungen integriert werden, die zusätzlich angeboten werden.
Im Bereich der Web-Content-Management-Lösungen sollen sowohl "Vignette Content Management" als auch die bisherigen "Web Solutions" von Open Text als sich ergänzende Angebote weiterentwickelt werden. Beide sollen eng mit der ECM-Suite von Opern Text verknüpft werden. Noch in diesem Jahr soll die neue Version 8.0 von "Vignette Content Management" und "Vignette Portal" auf den Markt kommen. In der ersten Hälfte 2010 soll "Web Solutions 10.1" folgen. Eine integrierte Lösung will Open Text innerhalb der nächsten zwei Jahre entwickeln.
Auch die "Social Media Solutions" von Vignette scheinen eine Zukunft zu haben. Sie sollen die Basis eines neuen, unter dem Stichwort "Social Marketplace" laufenden Angebots von Open Text bilden. "Vignette Collaboration" soll als Teil davon weiterentwickelt werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023