Pandata übernimmt den grössten Teil von HIS Software

7. Juni 2006, 14:27
  • übernahme
image

Der Dietikoner IT-Dienstleister Pandata hat per 1.

Der Dietikoner IT-Dienstleister Pandata hat per 1. Juni den "Professional Services"-Bereich von HIS Software und damit rund 90 Prozent der Kundenbasis des Zürcher Security-Integrators übernommen, wie uns Petra Schmitz, die ebenfalls von HIS kommende neue Marketing Managerin von Pandata erklärte. Inklusive sie selbst wechselten vier Mitarbeitende von HIS zu Pandata. Bei HIS Software verbleiben zwei.
HIS will sich nun sehr stark fokussieren, nämlich auf Grossprojekte im Vulnerability- und Smartcard Management, und ausserdem auch Pandata beratend zur Seite stehen. Hans-Georg Yourievski, der bisherige Chef von HIS Software, hat gemäss Schmitz das Unternehmen verlassen um sich anderweitig zu orientieren.
Mit dem Professional Services-bereich übernimmt Pandata sämtliche Kundenverträge und -Verpflichtungen, inklusive Hotline Support. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023