Pax Versicherung migriert seine gesamte IT in die Cloud

18. September 2020 um 09:13
image

IT-Dienstleister Avectris wird dem Lebensversicherer in die Azure Cloud helfen. Das Migrationsprojekt soll Mitte 2022 abgeschlossen sein.

Avectris hilft der Pax Versicherung in die Azure Cloud. Der Badener IT-Dienstleister wird die Transition und Transformation sämtlicher SAP- wie auch non-SAP-Systeme sicherstellen und nach der Migration den Betrieb übernehmen. Zugleich werde man die ERP-Services für den Versicherer auf Hana migrieren, teilt Avectris mit.
"Insgesamt werden alle unsere IT-Systeme in die Cloud migriert", erklärt Andreas Kiry, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Pax, auf Anfrage von inside-it.ch: "Ein Grossteil der Systeme wird in Microsoft Azure migriert. Ausgenommen sind Systeme, die sich wegen der technischen Voraussetzungen nicht in Microsoft Azure betreiben lassen."
Letztere werden in die Avectris Swiss Cloud migriert. Ansonsten wird der IT-Dienstleister sämtliche Fach-Applikationen sowie Office-Lösungen auf der Microsoft Cloud bereitstellen und diese selbst betreiben. Das Migrationsprojekt soll Mitte 2022 abgeschlossen sein, wie Kiry erklärt.
"Mit Avectris haben wir einen kompetenten Partner auf Augenhöhe gefunden, der uns auf unserer Cloud-Reise begleitet und strategisch berät", sagt Volker Schmidt, Leiter Operations & IT, Pax. Beim Versicherer verspricht man sich eine grössere Innovationskraft und mehr Agilität.
Pax ist ein Schweizer Versicherer mit Fokus auf private und berufliche Vorsorge. 2019 erzielte das Unternehmen mit Sitz in Basel rund 827 Millionen Franken an Erträgen aus dem Versicherungsgeschäft.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024