RSA überarbeitet Partnerprogramm

10. Mai 2005, 14:44
    image

    RSA Security hat ein neues Partnerprogramm lanciert.

    RSA Security hat ein neues Partnerprogramm lanciert. Wie der Authentifizierungsspezialist erklärt, habe man noch nie vorher so viel in ein Partnerprogramm investiert. RSA-Partner sollen in Zukunft besser belohnt werden, wobei vor allem die profiteren sollen, die ihrerseits selbst einiges in ihren RSA-Business investieren.
    Das Programm sieht zwei Partnerstufen vor, die "RSA SecurWorld Access Partner" sowie die "RSA SecurWorld Solutions Partner". Die Neuerungen innerhalb des Partnerprogramms sind gemäss RSA:
    - Höhere finanzielle Anreize für RSA-Vertriebspartner: Diejenigen Partner, die auch weiterhin einen zertifizierten Status inne haben, können beim Verkauf von RSA-Produkten oder der Akquisition neuer Kunden eine bessere Rückvergütung erzielen.
    - Investment in den Ausbau der Expertise: RSA will mehr in die Online-Ausbildung für Channel-Partner investieren. Dies gilt sowohl für Sales- als auch für Technik-Trainings.
    - Verbesserte Effektivität: Durch ein überarbeitetes Partner-Portal soll der Zugriff auf Materialien sowie Support-Instrumente vereinfacht und beschleunigt werden. Das soll sowohl den Informationsfluss als auch die Verteilung und Verwaltung von Leads beschleunigen.
    - Registrierung von Projekten: Alle zertifizierten RSA Partner können bestimmte Projekte für sich registrieren lassen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

    Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

    image

    Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

    Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

    Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

    publiziert am 23.9.2022
    image

    Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

    "HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

    publiziert am 23.9.2022