Supercomputer: Cray stösst IBM vom Thron

16. November 2009, 15:12
  • international
image

Der schnellste Computer der Welt stammt nun von Cray und leistet 1,76 Petaflops. Vier Schweizer Supercömpis sind in den Top100.

Der schnellste Computer der Welt stammt nun von Cray und leistet 1,76 Petaflops. Vier Schweizer Supercömpis sind in den Top100.
Der schnellste Computer der Welt stammt zum ersten Mal seit Ende 2004.)
IBMs "Roadrunner" im Los Alamos National Laboratory ist dagegen gegenwärtig aufgrund eines Umbaus mit 1,04 Pflops etwas weniger schnell, als auch schon. Der Jaguar verbraucht allerdings auch etwa dreimal so viel Strom wie der Roadrunner.
Für Cray ist die erstmalige Erklimmung des Geschwindigkeits-Throns ein Symbol für den Wiederaufstieg des Unternehmens im Supercomputergeschäft. Cray war ab 1976 bis in die frühen 90er-Jahre der Marktführer. Seit dem Jahr 2000 besitzt Cray aber nur noch einen kleinen Marktanteil an der Zahl der Systeme gemessen. Das hat sich nicht geändert, aber die aktuellen Cray-Systeme werden immer grösser und leistungsfähiger. In den neusten Top500 stammen zwar nur 19 Systeme von Cray, aber 14 davon sind in den Top100 und sechs in den Top20.
Einer der schnellen Crays ist auch der schnellste Computer der Schweiz: Der "Monte Rosa" des Hochleistunsgrechenzentrums der ETH in Manno, der inzwischen 169 Tflops leistet und weltweit auf Rang 21 steht. Die Schweiz stellt gegenwärtig drei weitere Supercomputer in den Top100 der Welt: Die beiden Sun-Maschinen "Brutus" (ETH Zürich, Rang 88) und "Schrödinger Cluster" (Uni Zürich, Rang 96) sowie ein IBM "Blue Gene/P-System" der ETH Lausanne (Rang 99) wurden wie Monte Rosa erst dieses Jahr gebaut. (hjm)
(Foto: National Center for Computational Sciences, Oak Ridge National Laboratory)

Loading

Mehr zum Thema

image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022
image

"123456" ist nicht mehr das beliebteste Passwort

Je stärker ein Login, desto schwieriger ist es für Hacker, dieses zu knacken. Doch noch immer sind einfache Kombinationen, Sportteams, Filme oder Esswaren weit verbreitet.

publiziert am 16.11.2022
image

Warren Buffett investiert 4,1 Milliarden Dollar in TSMC

Warren Buffett schnappt sich nach Apple und HP erneut Technologieaktien. Seine Beteiligungsholding Berkshire Hathaway holt sich rund 60 Millionen TSMC-Papiere.

publiziert am 15.11.2022
image

Nächste Entlassungswelle bei Twitter: Jetzt trifft es Auftragnehmer

Nach dem Kahlschlag bei den eigenen Mitarbeitenden hat Twitter offenbar auch fast allen seiner 5500 Freelancer und Auftragnehmer gekündigt.

publiziert am 14.11.2022 1