Tech Data profitiert von Avnet-Übernahme

1. Juni 2017, 12:03
  • international
  • tech data
  • geschäftszahlen
  • global
image

Der IT-Distributor Tech Data hat vor allem durch die --http://www.

Der IT-Distributor Tech Data hat vor allem durch die Übernahme von Avnet Technology Solutions seinen Umsatz im ersten Quartal seines Geschäftsjahrs 2018, das am 30. April endete, deutlich steigern können. Die Übernahme wurde am 27. Februar vollzogen, in den Quartalszahlen wurden also rund zwei Monate Avnet-Umsätze mitgezählt. Der Gesamtumsatz im ersten Quartal stieg verglichen mit dem Vorjahresquartal um 29 Prozent auf 7,7 Milliarden Dollar.
Aber auch ohne Avnet hätte der Broadline-Disti Wachstum vorweisen können: Wenn man die Avnet-Umsätze abzieht, hätte das organische Wachstum sowohl in Nordamerika als auch in Europa je fünf Prozent betragen, so der Broadliner. In Europa stieg der Umsatz um insgesamt 12 Prozent auf vier Milliarden Dollar.
Auch beim Bruttoertrag wirkte sich die Übernahme von Technology Solutions positiv aus. Dieser stieg um 53 Prozent auf 457,1 Millionen Dollar, beziehungsweise von 5,01 auf 5,96 Prozent des Umsatzes. Dies, so Tech Data, sei vor allem auf Technology Solutions zurückzuführen.
Je mehr man sich dem ominösen Strich in der Erfolgsrechnung nähert, desto mehr verschwindet allerdings gegenwärtig noch der Avnet-Effekt. Die allgemeinen und administrativen Ausgaben stiegen um 106 Millionen Dollar auf 353 Millionen Dollar, dazu kamen Akquisitions- und Integrationskosten von 42 Millionen Dollar sowie um 25 Millionen Dollar gestiegene Schuldzinsen. Unter dem Strich sank damit der Reingewinn verglichen mit dem letzten Jahr um acht Prozent auf 30,7 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

aktualisiert am 25.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco gewachsen.

publiziert am 24.5.2022