Telekom-Rating: Colt verliert weiter

11. September 2009, 10:17
  • telco
  • swisscom
  • orange
  • sunrise
  • cyberlink
image

E-Fon, Swisscom, Cablecom und Cyberlink sind Spitzenreiter.

E-Fon, Swisscom, Cablecom und Cyberlink sind Spitzenreiter.
Bereits zum zehnten Mal hat das Wirtschaftsmagazin 'Bilanz' das jährliche Telekom-Rating veröffentlicht. Es gibt nur kleine Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr und im Bereich Mobiltelefonie hat sich sogar gar nichts geändert: Swisscom führt vor Orange und Sunrise. Bei der Festnetztelefonie schaffte es hingegen E-Fon, den britischen Anbieter Colt nach sechs Jahren vom Thron zu stossen. E-Fon steht laut 'Bilanz' für den Technologiesprung zur VoIP-Telefonie. Colt verlor schon im letzten Jahr Positionen. Auf der Liste der besten Telekom-Anbieter folgen danach Swisscom, Sipcall, Sunrise (inkl. Tele2) und Cablecom.
Der Kabelnetzbetreiber Cablecom führt dafür die Liste im Bereich Corporate Networks an. Das war auch im vergangenen Jahr so. Neu ist, dass Swisscom genau gleich viele Punkte aufweist. Bei den Verfolgern Colt, Cyberlink, Sunrise und Orange Business Services hat sich nichts geändert. Cyberlink führt nach wie vor die Liste der ISPs an, gefolgt vom einzigen Newcomer SolNet sowie von Colt, VTX, Swisscom, Netstream, Cablecom, Sunrise und Green.
Weitere Informationen zum Telekom-Rating der 'Bilanz' gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022