Tizen auch in Samsungs TV

5. Januar 2015, 11:19
  • technologien
  • samsung
  • ces
  • linux
  • smartphone
image

Internetfähige Fernseher von Samsung sollen künftig mit dem vom Hersteller selbst entwickelten Betriebssystem Tizen laufen.

Internetfähige Fernseher von Samsung sollen künftig mit dem vom Hersteller selbst entwickelten Betriebssystem Tizen laufen. Der südkoreanische Konzern schmeisst somit Googles Betriebssystem Android raus - wie bereits bei den Smartwatches. Die ersten Modelle sollen kommende Woche an der CES in Las Vegas vorgestellt werden, teilte der südkoreanische Elektronikkonzern am Freitag in Seoul mit.
Samsung will mit Tizen die Abhängigkeit von Android verringern, und hat auch bereits das erste Tizen-Smartphone angekündigt auf den Markt kommen.
Tizen ist ein Open-Source- und Linux-basierendes Betriebssystem. Das System heisst erst seit 2011 "Tizen", davor wurde es LiMo genannt und war ein Projekt von Intel und Samsung. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Insurtech-Startup Grape sichert sich 1,7 Millionen Franken

Der Schweizer SaaS-Anbieter will mit dem Geld aus einer Pre-Seed sein Produkt weiterentwickeln und das Team ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022