Tizen auch in Samsungs TV

5. Januar 2015, 11:19
  • technologien
  • samsung
  • ces
  • linux
  • smartphone
image

Internetfähige Fernseher von Samsung sollen künftig mit dem vom Hersteller selbst entwickelten Betriebssystem Tizen laufen.

Internetfähige Fernseher von Samsung sollen künftig mit dem vom Hersteller selbst entwickelten Betriebssystem Tizen laufen. Der südkoreanische Konzern schmeisst somit Googles Betriebssystem Android raus - wie bereits bei den Smartwatches. Die ersten Modelle sollen kommende Woche an der CES in Las Vegas vorgestellt werden, teilte der südkoreanische Elektronikkonzern am Freitag in Seoul mit.
Samsung will mit Tizen die Abhängigkeit von Android verringern, und hat auch bereits das erste Tizen-Smartphone angekündigt auf den Markt kommen.
Tizen ist ein Open-Source- und Linux-basierendes Betriebssystem. Das System heisst erst seit 2011 "Tizen", davor wurde es LiMo genannt und war ein Projekt von Intel und Samsung. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022