Überraschung: Unisys schafft Turnaround

28. Juli 2009, 15:49
  • cloud
  • unisys
  • geschäftszahlen
image

Der neue CEO von Unisys Ed Coleman hat sein primäres Ziel erreicht: Der US-amerikanische IT-Dienstleister hat es wieder in die schwarzen Zahlen geschafft.

Der neue CEO von Unisys Ed Coleman hat sein primäres Ziel erreicht: Der US-amerikanische IT-Dienstleister hat es wieder in die schwarzen Zahlen geschafft. Im zweiten Quartal betrug der Nettogewinn 38,1 Millionen Dollar, verglichen mit einem Verlust von 14 Millionen Dollar im Q2 des Vorjahres. Laut Coleman ist der Gewinn auf die Kostensenkungsmassnahmen zurückzuführen.
Beim Umsatz musste Unisys allerdings einen Rückgang hinnehmen – er sank um 16 Prozent von 1,34 auf 1,13 Milliarden Dollar. Währungsbereinigt wäre der Umsatz allerdings nur um 8 Prozent geschrumpft. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022