Urs Bürgisser wird Verkaufsleiter von Equinix

27. Oktober 2015, 15:08
  • people & jobs
  • equinix
  • rechenzentrum
  • schweiz
image

Equinix hat hierzulande wieder einen Verkaufsleiter.

Equinix hat hierzulande wieder einen Verkaufsleiter. Wie der RZ-Betreiber mitteilt, wurde Urs Bürgisser zum Sales Director für die Schweiz ernannt. Er folgt damit auf Miki Mitric, der das Unternehmen im Frühjahr 2014 verlassen hatte. Interimistisch übernahm Managing Director Marco Dottarelli die Verkaufsleitung, so das Unternehmen auf Anfrage von inside-channels.ch.
Bürgisser war vor seinem Wechsel zu Equinix unter anderem als Verkaufsleiter für Lexmark und Cisco Systems. Zuletzt kümmerte er sich als Managing Partner um die Geschäfte des Personaldienstleisters CMP, so ein Communiqué.
Der amerikanische RZ-Betreiber ist in 33 Ländern vertreten. Die Schweizer Niederlassung befindet sich in Zürich, wo das Unternehmen vier Rechenzentren betreibt. Zwei weitere befinden sich in Genf. Equinix beschäftig hierzulande rund 50 Mitarbeitende. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022