Ursachen der Störung beim SBB-Ticketverkauf noch unklar

1. Juli 2019, 14:00
  • technologien
  • sbb
  • störung
image

Am Freitag 28.

Am Freitag 28. Juni trafen IT-Probleme die SBB. Zwischen 5.40 und 8.15 Uhr morgens fiel schweizweit teilweise das Kundeninformationssystem, die Online-Fahrplanabfrage sowie die IT an den Verkaufsstellen aus. Es war auch nicht möglich, Tickets über die SBB-App oder an den Automaten in den Bahnhöfen zu beziehen. Das Zugpersonal verkaufte während dieser Zeit Billette ohne Zuschlag direkt in den Wagen.
Als Ursache stehe eine Störung im Netzwerkverbund im Vordergrund, teilt die SBB-Medienstelle auf Anfrage von inside-it.ch mit. Mehrere Systeme hätten mit Problemen zu kämpfen gehabt. Die Abklärungen zu den genauen Ursachen seien zusammen mit dem Hersteller am Laufen. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

SIX lagert das Management seiner Mainframes aus

Der Schweizer Börsenbetreiber hat einen Vertrag über 10 Millionen Franken mit Atos unterzeichnet. Mehrere SIX-Mitarbeitende wechseln zum Techkonzern.

publiziert am 22.11.2022
image

Aargauer Verkehrsbetrieb testet papierloses Billettsystem

Neu sollen die Tickets mittels Karte oder per Handy an einem Automaten gekauft werden. Dadurch sollen Kosten gespart und der Fahrplan besser eingehalten werden.

publiziert am 22.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Swico will, dass Leute beim Streaming Strom sparen

Der IT-Branchenverband startet deshalb die Kampagne "Solidarisches Streaming".

publiziert am 21.11.2022