Weitere Stellenstreichungen bei IBMs Service-Sparte

31. Mai 2007, 09:43
  • cloud
  • ibm
  • service
image

IBM will in seiner Service-Sparte Global Technology Services in den USA 1570 Stellen streichen.

IBM will in seiner Service-Sparte Global Technology Services in den USA 1570 Stellen streichen. Wie IBM-Schweiz-Sprecherin Susan Orozco sagt, ist die Schweiz nicht betroffen. Insgesamt arbeiten in der Schweiz 3100 Leute bei IBM. Die Service-Sparte ist die grösste Abteilung innerhalb von IBM. In diesem Bereich sank der Gewinn im vergangenen Quartal weltweit um 19 Prozent. Schon vor Monatsfrist gab IBM Stellenstreichungen in der US-Service-Sparte bekannt. Damit steigt die Zahl der in diesem Jahr von IBM gestrichenen Stellen auf 3720. Weltweit beschäftigt IBM 355'000 Leute.
Anfang Monat hatte Technologie-Journalist Robert Cringely in seinem Blog geschrieben schrieb er, dass er zurecht darauf aufmerksam gemacht worden ist, dass IBM insgesamt in den USA weniger als 130'000 Angestellte hat. Das lässt ihn jetzt allerdings vermuten, dass global so viele Stellen gestrichen werden sollen.
Gewerkschafter Lee Conrad sagte gegenüber der US-Presse, dass bis Ende Jahr wohl um die 12'000 Stellen bei IBM wegfallen könnten. Zu vermerken ist zudem, dass IBM dieses Jahr weltweit 14'000 Leute neu angestellt hat. Die meisten von ihnen stammen freilich aus Niedriglohnländern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1