Wikileaks veröffentlicht gehackte E-Mails von CIA-Chef

22. Oktober 2015, 10:07
  • international
image

Wikileaks hat Dokumente veröffentlicht, die ein Hacker vom privaten E-Mail-Konto des CIA-Direktors John Brennan gefischt haben will.

Wikileaks hat Dokumente veröffentlicht, die ein Hacker vom privaten E-Mail-Konto des CIA-Direktors John Brennan gefischt haben will. Geheime Informationen befinden sich laut CIA nicht in den E-Mails. Unter den Dokumenten befindet sich laut Wikileaks ein Fragebogen, den Brennan zu seiner Person bei der Übernahme seines Amtes ausfüllen musste, aber auch ein Brief eines Senators zu fragwürdigen Verhörmethoden der US-Geheimdienste.
Für die Echtheit der Dokumente führte Wikileaks keine Beweise an. Die CIA erklärte in einer Stellungnahme, "das Anzapfen der E-Mails der Familie Brennan ist eine Straftat". Es gebe keine Anzeichen dafür, dass es sich bei irgendeinem der Dokumente um geheime Informationen gehandelt habe. Der Hacker, der sich als Schüler unter 20 Jahren ausgibt, hatte gegenüber der 'New York Post' bekannt gegeben, wie er in Brennans AOL-Account eindrang. Er habe einen Mitarbeiter der Telekomfirma Verizon getäuscht, um an persönliche Informationen über Brennan zu gelangen. Damit habe er Brennans Passwort zurücksetzen können. (sda/mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022