Windows 7 noch nicht ganz fertig

14. Juli 2009, 11:02
  • international
image

Viele Microsoft-Beobachter hatten erwartet, dass anlässlich des weltweiten Partnerkongresses in New Orleans auch gleich der Beginn der Auslieferung des neuen Betriebssystems Windows 7 an PC-Hersteller bekannt gegeben würde.

Viele Microsoft-Beobachter hatten erwartet, dass anlässlich des weltweiten Partnerkongresses in New Orleans auch gleich der Beginn der Auslieferung des neuen Betriebssystems Windows 7 an PC-Hersteller bekannt gegeben würde. Wie Microsoft-Mann Brandon LeBlanc nun aber gestern auf dem offiziellen Windows-7-Blog erklärt hat, ist man in Redmond noch nicht ganz bereit für den “Release to Manufacturing” (RTM).
Es gebe noch viel zu tun, so leBlanc. Microsoft wolle vor dem RTM unter anderem noch alle Sprachversionen komplett fertigbauen und auch warten, bis die Partner einen Punkt der "globalen Bereitschaft" erreicht hätten.
Herstellerpartner mögen es allerdings im allgemeinen, wenn eine möglichst lange Frist zwischen dem RTM und dem tatsächlichen Marktstart eines neuen Betriebssystem eingeräumt wird, so dass sie von Beginn weg möglichst viele PC-Modelle mit dem neuen OS liefern können. Sie nützen diese Frist für Tests und die Entwicklung eigener Betriebssystem-Images für neue PC-Modelle. Im Gegensatz zum RTM ist der Marktstart von Windows 7 bereits festgelegt und rückt Tag für Tag näher. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1