Zürcher Bitforge gründet AR-Team

28. Juni 2019, 13:33
  • people & jobs
  • mixed reality
image

Der App-Entwickler Bitforge hat seine Organisation angepasst.

Der App-Entwickler Bitforge hat seine Organisation angepasst. Man wolle der wachsenden Nachfrage im Augmented-Reality-Bereich (AR) gerecht werden und stelle sich deshalb mit den zwei Teams Mobile und AR neu auf, wie das Unternehmen mitteilt.
Das neu geschaffene AR-Team soll sich insbesondere auf die Produktisierung und Standardisierung von Lösungen im AR-Bereich fokussieren. Ziel sei es, ausgereifte Business-Lösungen anzubieten. Die Leitung des AR-Unit übernimmt der bisherige Geschäftsführer und Mitgründer Reto Senn, der viel Erfahrung mit AR-Projekten mitbringe. Aus dem Hause Bitforge stammen etwa die AR-App Virtual Gottardo, die eine virtuelle Reise durch den Gotthard-Tunnel ermöglicht, und eine AR-Applikation für die Wartung von VBZ-Trams.
Auf Senn folgt Robin Waibel, der per 1. Juli die Gesamtverantwortung für das Unternehmen übernehmen werde. Der Hauptfokus von Bitforge bleibe die Entwicklung von Mobile Apps. Das Mobile-Team wird von Stefan Reinhard geleitet, der 2018 zum Unternehmen stiess. Zuvor arbeitete er als Mobile Developer bei Monostream und iBrows, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

Neuer Produktchef für Bexio

Claudio Beltrametti folgt auf Matt Zürrer. Als CPO soll er die Produktentwicklung vorantreiben und die User Experience verbessern.

publiziert am 6.12.2022