Ransomware-Angriff auf Radio Top und Tele Top

22. Mai 2024 um 12:53
image
Quelle: Top-Medien

Aufgrund eines Verschlüsselungstrojaners können nicht alle Sendungen des Medienhauses wie geplant ausgestrahlt werden.

Wie die Top-Medien mitteilen, legt aktuell ein Verschlüsselungstrojaner grosse Teile des Medienhauses lahm. "Seit Dienstagmittag (21. Mai 2024, Anm.d.Red) kommt es zu Unregelmässigkeiten oder Störungen im Online-, Radio- und Fernsehangebot. Es können nicht alle Sendungen wie angekündigt ausgestrahlt werden und müssen teilweise wiederholt werden", heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens, das unter anderem die Fernseh- und Radiosender 'Tele Top' und 'Radio Top' betreibt.
Der Trojaner habe sich zunächst verbreitet und mehrere Server verschlüsselt. Die Technikabteilung sei gemeinsam mit externen Experten daran, "die Probleme zu lokalisieren und das Ausmass abzuschätzen".
Programmleiter Gjusi Brändli sprach gegenüber 'Züriunterland24' von einem massiven Angriff und einer Erpressung. Es werde wohl noch ein paar Tage dauern, bis der Normalzustand wieder hergestellt sei, so Brändli zum Lokalmedium.

Top Medien wollen kein Lösegeld bezahlen

Auf Anfrage von inside-it.ch schreibt Top-Medien-Geschäftsführer Philippe Pfiffner, dass es noch zu früh sei, um zu sagen, welche Ransomware-Bande hinter dem Angriff stecke. Derzeit kläre man ab, welche Art Daten verschlüsselt worden seien. Zwar haben die Angreifer eine E-Mailadresse hinterlassen, aber laut Pfiffner würde sein Unternehmen nicht beabsichtigen, ein Lösegeld zu bezahlen. Auf die Frage, ob Strafverfolgungsbehörden und das Bundesamt für Cybersicherheit eingeschaltet worden sind, schreibt Pfiffner: "Aktuell ist es unsere oberste Priorität das Unternehmen vor weiterem Schaden zu schützen. Deshalb haben wir dazu noch keinen Entschluss gefasst."
Ergänzend wollte Pfiffner noch erwähnen, dass er sich "für die grossartige Leistung des gesamten Teams" bedanke. "Nur so konnten wir gestern und heute ein fast normales Programm senden. Sowohl im Radio als auch im Fernsehen."

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Schluss mit schwachen und kompromittierten Passwörtern in Active Directory

Passwörter sind immer noch die wichtigste Methode zur Authentifizierung von Nutzern und zur Absicherung des Zugriffs auf Daten Ihrer Organisation. Das macht sie aber auch zu beliebten Zielen der Cyberkriminellen. Doch es gibt Tools und Methoden, um die Passwortsicherheit wirkungsvoll zu verbessern.

image

Sichere dir jetzt dein Cyber Security-Know-how!

Starte jetzt deine zukunftssichere Karriere mit einer Weiterbildung in Cyber Security bei IFA, der Höheren Fachschule aus dem Bereich «Informatik und Security».

image

Vogt am Freitag: Serviette

Die Aufarbeitung des Xplain-Falls ist eine Farce. Es scheint, als wollten die Verantwortlichen zur Tagesordnung übergehen.

publiziert am 7.6.2024 2
image

Neuer Steuerungsausschuss Cyberstrategie steht

Das Gremium soll die Nationale Cyberstrategie prüfen und weiterentwickeln. Maya Bundt übernimmt das Präsidium.

publiziert am 7.6.2024 1