Stühlerücken bei Ricoh

6. April 2022, 09:42
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • ricoh
  • daniel tschudi
image

Daniel Tschudi ist zusätzlich zu seiner Chefrolle bei Ricoh Schweiz neu auch für das Geschäft in Österreich verantwortlich. Gleichzeitig stellt das Unternehmen seine neue Europa-Chefin vor.

Seit über 9 Jahren arbeitet Daniel Tschudi für Ricoh Schweiz, davon 6 Jahre als CEO. Jetzt übernimmt er neu zusätzlich die Verantwortung für das Geschäft in Österreich, wie das Unternehmen mitteilt.
Diese Reorganisation führt zu verschiedenen Wechseln in den Regionen: So übernimmt Michael Raberger, der bislang für die Geschäfte in Österreich und Ungarn verantwortlich war, neu die Chefrolle bei Ricoh Deutschland. Diese lag bislang bei Raphaël Zaccardi, dem Vorgänger Tschudis als Schweiz-Chef, in einer Doppelrolle. Zaccardi bleibt weiterhin CEO der Region Central & Eastern Europe bei Ricoh, zu der nebst der Schweiz, Deutschland und Österreich auch Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei gehören. Letztere vier Ländergesellschaften werden neu allesamt von Stephen Palmer geführt.
image
Nicola Downing ist neu CEO von Ricoh Europe
Praktisch zeitgleich hat Ricoh die Ernennung von Nicola Downing zur neuen Europachefin bekannt gegeben. Sie übernimmt damit die Verantwortung für die Gesamtleistung und strategische Ausrichtung des Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften. Ihr Vorgänger, David Mills, wird Verwaltungsrat.
"Ich freue mich auf die neue Aufgabe, zumal ich nicht nur meine Stammorganisation Ricoh Schweiz erfolgreich weiterentwickeln, sondern mit Ricoh Österreich eine sehr erfolgreiche Länderorganisationen weiterführen kann", lässt sich Tschudi in der Mitteilung zitieren. Vor seiner Karriere bei Ricoh war Tschudi in verschiedenen Positionen bei HP tätig, unter anderem als Country Manager Imaging und Printing Group.

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Fachkräftemangel spitzt sich "drastisch" zu

Stellen für IT-Fachleute lassen sich laut Adecco derzeit nur sehr schwer besetzen. Gerade Software-Entwickler und -Entwicklerinnen werden händeringend gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Oscar Schwark ist neuer Chef von Econis

Ein "Vielgereister" in der Schweizer IT-Branche hat das Steuer beim Dietiker IT-Dienstleister übernommen.

publiziert am 29.11.2022
image

Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

publiziert am 29.11.2022