Umsatzschwund bei HP

31. Mai 2023 um 09:15
  • channel
  • hp
  • geschäftszahlen
  • international
image
Foto: HP

Der Konzern vermeldet einen Einbruch der Einnahmen um über 20%. Besonders das PC-Geschäft leidet.

Nach Lenovo meldet auch HP seine Zahlen für das abgelaufene Quartal. Der schwächelnde PC-Markt geht auch am amerikanischen Drucker- und Com­puter­hersteller nicht spurlos vorbei. Für das 2. Quartal des Geschäfts­jahres 2023 gab das Unternehmen einen Nettoumsatz von 12,9 Milliarden US-Dollar bekannt. Damit resultierte ein Umsatzrückgang von 21,7% gegenüber der Vorjahresperiode.
Der Umsatz mit Computern belief sich dabei auf 8,2 Milliarden Dollar, was einem Rückgang von 29% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Einnahmen aus der Sparte Printing lagen bei 4,7 Milliarden Dollar, ein Rückgang von 5%. Während HP im Consumer-Bereich einen Rückgang von 19% hinnehmen musste, wuchs gleichzeitig das Business-Geschäft um 5%.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024