W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

26. Januar 2023 um 10:00
  • channel
  • übernahme
  • w&w immo informatik
  • fairwalter
image
V.l.n.r: David Wolfensberger, CEO von W&W, Severin Maegerle und Max Wirz, die Gründer von Fairwalter.

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

Das Zürcher Unternehmen W&W Immo Informatik hat die Immobilienplattform Fairwalter aufgekauft. Das 2017 gegründete Startup bietet eine webbasierte Applikation zur Verwaltung von Immobilien an, die vor allem für private Vermieter und kleine Verwaltungen gedacht ist. Laut W&W deckt sie die Kernfunktionen der administrativen, kaufmännischen und technischen Bewirtschaftung ab.
Mit der Fairwalter-App kann W&W, selbst Anbieter von Immobiliensoftware, neue Kundenkreise erschliessen und sein Portfolio erweitern. Fairwalter soll auch in Zukunft eigenständig am Markt auftreten und bestehende Partnerschaften weiterführen, so W&W. Die beiden Gründer Severin Maegerle und Max Wirz und das gesamte Team würden auch nach der Übernahme weiter für Fairwalter arbeiten. Das Startup hat gegenwärtig 12 Mitarbeitende, W&W Immo Informatik rund 80.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

"Nachhaltigkeit erhält bei Ausschreibungen mehr Gewicht"

Der neue Schweiz-Chef von HP, Peter Zanoni, spricht im Interview über Niederlagen, Veränderungen bei Ausschreibungen, Fernzünder und die Konsolidierung in der Partnerlandschaft.

publiziert am 2.7.2024 1
image

Atos: Grundzüge des Refinanzierungsdeals stehen

Der französische IT-Konzern konnte sich mit Banken und Gläubigern einigen. Die Aktien verlieren aber fast ihren ganzen Wert.

publiziert am 1.7.2024
image

Randstad integriert Gulp Schweiz

Der Name des Freelancer-Vermittlers verschwindet.

publiziert am 1.7.2024
image

Dätwyler IT Infra übernimmt Macrobi

Der Kabelhersteller baut sein ICT-Geschäft weiter aus und übernimmt den Zuger IT-Dienstleister Macrobi.

publiziert am 1.7.2024