Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

23. Juni 2022, 13:55
  • people & jobs
  • google cloud
  • sesselwechsel
image

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

Ab heute ist Roi Tavor als Managing Director der Alps-Region von Google Cloud tätig. Er werde vom Zürcher Google-Sitz aus die Cloud-Teams in der Schweiz und in Österreich führen, schreibt das Unternehmen. Zudem solle er das Wachstum des Cloud-Geschäfts in der Region weiter vorantreiben.
Tavor folgt auf Christian Martin, der die Stelle des Alps-Leiters ab November 2020 inne hatte. Kurz davor gab es Änderungen in der Organisation von Google Cloud, respektive den Regionen. Damit einher gingen auch einige personelle Veränderungen.
Eine Anfrage von inside-it.ch nach den künftigen Aktivitäten von Christian Martin wollte das Unternehmen nicht kommentieren.
Sein Nachfolger war gemäss der Mitteilung Head of Financial Services bei Google Cloud in Zürich. Er verfüge über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich und als Unternehmer. Bis 2017 war der Jurist über ein Jahrzehnt bei der Bank Julius Bär tätig, wo er als Managing Director und als eine der höchsten Führungskräfte des Unternehmens und Mitglied des Management Advisory Board fungierte. Anschliessend engagierte er sich für das von ihm mitgegründete Fintech-Startup Nummo.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022