Zug beteiligt sich am Aufbau des nationalen Prüfzentrums für ICT-Produkte

3. März 2022, 12:40
  • security
  • verwaltung
  • schweiz
image
Die Initiative für ein Cyber-Testzentrum kommt vom Zuger Regierungsrat. Foto: Peter Wormstetter / Unsplash

Zur "Cyber-Empa" soll der Kanton 7,5 Millionen Franken beisteuern. Das Parlament hat einen Antrag der Regierung bejaht.

Der Kanton Zug will sich am Aufbau des Nationalen Testinstituts für Cybersicherheit (NTC) beteiligen. Das Parlament hat sich in erster Lesung hinter den Vorschlag der Regierung gestellt. Für das Vorhaben rechnet diese bis ins Jahr 2024 mit Ausgaben von 7,55 Millionen Franken.
In der Schweiz fehle heute eine Institution, welche die Sicherheit digitaler Produkte prüfen könne, führt die Regierung in der Vorlage aus. Das NTC solle Abhilfe schaffen. Die Initiative geht auf den Zuger Regierungsrat zurück, dessen Kanton das Institut aufbauen soll.
Im Dezember 2020 wurde in Zug der Trägerverein für das künftige Kompetenzzentrum geschaffen. Im Juni 2021 prüfte das NTC im Auftrag des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC) Funktionalität und Sicherheit des Schweizer Covid-Zertifikatsystems.
Nun wird im Kanton Zug eine eigene Test- und Forschungsinfrastruktur aufgebaut. Die Kernaufgabe dieser "Cyber-Empa" ist die Prüfung vernetzter Komponenten auf ihre Cybersicherheit. Die Aufträge dafür kommen von Unternehmen aus der Privatwirtschaft, der Verwaltung und anderen Körperschaften wie Hochschulen oder NGO.
Weiter schlug die Regierung auch die Schaffung einer zentralen Informations- und Anlaufstelle für KMU vor. Damit soll die Widerstandsfähigkeit der KMU gegenüber Angriffen aus dem Cyberspace gefördert werden. Die Aufbaukosten werden auf 1,385 Millionen Franken geschätzt.
Die zweite Lesung mit der Schlussabstimmung im Zuger Parlament zu den beiden Vorlagen findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schatten-IT ins Licht setzen

Leuchten Sie die Schatten-IT in Ihrem Unternehmen bis in den letzten Winkel aus und schaffen Sie Transparenz über alle Ihre IT-Systeme, -Anwendungen und -Prozesse.

image

Datenschützer sieht "wachsende Geringschätzung der Privatsphäre"

Im neusten Tätigkeitsbericht lobt der Edöb die Covid-App und das Zertifikat. Gleichzeitig rügt er die Behörden für mangelnde Transparenz.

publiziert am 28.6.2022 1
image

Bei KMU scheint Security an Relevanz zu verlieren

Eine Befragung zeigt, dass die Geschäftsleitungen kleiner Firmen sehen, dass das Cyberrisiko steigt, aber auch, dass die Umsetzung von Massnahmen stockt.

publiziert am 28.6.2022
image

Plattform bietet neue Einblicke in Schweizer KI-Forschung

Die Plattform "Sairop" listet aktuelle KI-Projekte und Forschende in der Schweiz. Ziel ist laut den Initianten, die Sichtbarkeit und Vernetzung zu fördern.

publiziert am 27.6.2022