Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

28. November 2022, 10:48
  • security
  • Infopro
  • cyberangriff
  • cloud
  • rechenzentrum
image

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

Am Montag vor einer Woche meldete der Berner IT-Dienstleister Infopro einen Cyberangriff. In der Folge habe man aus Sicherheitsgründen die Services im Rechenzentrum heruntergefahren. Dies wirkt sich auf diverse Kunden aus, darunter Cloud-Anwender von Winbiz. Infopro bietet unter anderem Outsourcing-Lösungen für Gemeinden, Stiftungen und Unternehmen sowie verschiedene Cloud-Lösungen.
Vom Angriff auf Infopro betroffen sind auch die Gemeinden Messen (SO) und Herblingen (BE). Wie Philipp Langhart, Gemeindeschreiber von Herblingen, gegenüber dem 'Bund' sagt, seien die Onlineservices der Gemeinde derzeit nicht verfügbar. Man hoffe, in den nächsten Tagen wieder zum Normalbetrieb zurückkehren zu können. Er gehe davon aus, dass es keinen Datenabfluss gegeben habe und das Backup verfügbar sei.
Am gestrigen Sonntag meldete Infopro, dass erste Kundensysteme wieder in Betrieb genommen worden seien. Der Restore-Prozess benötige allerdings mehr Zeit als geplant. "Der Fokus der Inbetriebnahme liegt darin, die Systeme so sicher wie möglich wieder zu starten und die Integrität der Daten sicherzustellen", schreibt Infopro. Der IT-Dienstleister geht davon aus, dass ein grosser Teil der Kundensysteme im Verlauf der Woche wieder in Betrieb genommen werden kann.
Gemäss der Status-Seite von Infopro sind die Webservices in Betrieb. Die Lösungen Agro-Cloud und IP-Cloud sowie Mail / Exchange sind allerdings noch "Down". Entsprechend meldet beispielsweise das Berner Unternehmen Agro-Treuhand Rütti, keinen Zugriff auf die Systeme zu haben, Agro-Cloud stehe nicht zur Verfügung.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023