Comparis-Chef Neubauer verlässt das Unternehmen

17. August 2022, 06:48
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • management
  • comparis
image

Interimistisch übernimmt ein Delegierter des Verwaltungsrats. Die Nachfolge werde im September geklärt, heisst es.

Comparis-Chef Steven Neubauer nimmt den Hut. Er verlasse die Gruppe Ende August auf eigenen Wunsch, gab das Unternehmen am Mittwoch in einem Communiqué bekannt. Er war seit 2019 als Geschäftsführer tätig und tritt nun eine neue Herausforderung an. Die Leitung der Gruppe übernehme interimistisch Paul Kummer als Delegierter des Verwaltungsrates. Die Nachfolge von Neubauer werde Anfang September bekannt gegeben, schrieb Comparis. Neubauer selbst ergänzt auf Linkedin, dass die Person schon gefunden worden sei, aber erst nächsten Monat vorgestellt werde. "Ich bedauere Stevens Entscheid ausserordentlich. Er hat die Comparis-Gruppe unter äusserst schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich transformiert und gemeinsam mit der Organisation die Basis für weiteres Wachstum geschaffen", äusserte sich Comparis-Gründer Richard Eisler.

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022