"Cyber-Empa" holt Tobias Castagna

31. Oktober 2022, 09:37
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • ntc
  • verwaltung
image

Der Security-Spezialist wird Leiter der Testexperten beim Nationalen Testinstitut für Cybersicherheit.

Seit sich das Nationale Testinstitut für Cybersicherheit (NTC) im Juni die Anschubfinanzierung des Kantons Zug gesichert hatte, war es ruhig geworden um die sogenannte Cyber-Empa.
Mit der Verpflichtung von Tobias Castagna als Leiter der Testexperten ändert sich das jetzt. Castagna stösst vom Security-Dienstleister Oneconsult zum NTC, wo er laut seines Linkedin-Profils 13 Jahre tätig war, zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied und Leiter Red Teaming und Penetration Testing.
Beim NTC soll Castagna in seiner neuen Funktion ein Testteam mit Cybersecurity-Testexperten auf- und ausbauen. Ausserdem übernimmt er laut Mitteilung die Initiierung, Planung und die Leitung der Kundenprojekte des NTC.

Standortsuche im Kanton Zug läuft

An den Zielen der Cyber-Empa hat sich indes nichts verändert. Bis ins Jahr 2025 sollen rund 30 Cybersicherheitsspezialisten und -spezialistinnen eingestellt werden, die zusammen mit weiteren Experten aus dem In- und Ausland IT-Produkte auf Schwachstellen überprüfen.
Dafür soll im Kanton Zug auch eine dedizierte Test- und Forschungsinfrastruktur aufgebaut werden. Laut Mitteilung ist man aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Standort.

Loading

Mehr zum Thema

image

Oscar Schwark ist neuer Chef von Econis

publiziert am 29.11.2022
image

Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

publiziert am 29.11.2022
image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2