Das Nationale Testinstitut für Cybersicherheit ist beschlossene Sache

8. Juni 2022, 14:26
  • security
  • bund
  • kanton
  • ntc
image
Die Stadt Zug, wo das NTC zu Hause sein wird. Foto: NTC

Die Anschubfinanzierung ist gesichert, nun kann der Aufbau des NTC in Zug beginnen.

Anfang März hatte der Zuger Kantonsrat eine Beteiligung des Kantons am Aufbau des Nationalen Testinstituts für Cybersicherheit NTC bejaht und Ende März einstimmig endgültig grünes Licht gegeben. Nun ist auch die Referendumsfrist verstrichen. Damit, so teilt das NTC mit, sei die Anschubfinanzierung gesichert und nach der erfolgreichen Pilotphase könne nun der eigentliche Aufbau des NTC stattfinden.
Bis ins Jahr 2025 sollen rund 30 Cybersicherheitsspezialisten und -spezialistinnen eingestellt werden, die zusammen mit weiteren Experten aus dem In- und Ausland IT-Produkte auf Schwachstellen überprüfen. Dafür soll im Kanton Zug auch eine dedizierte Test- und Forschungsinfrastruktur aufgebaut werden. Die Kernaufgabe dieser "Cyber-Empa" ist die Prüfung vernetzter Komponenten auf ihre Cybersicherheit. Die Aufträge dafür sollen sowohl von der Verwaltung als auch von Unternehmen aus der Privatwirtschaft und anderen Körperschaften wie Hochschulen oder NGO kommen.
In seiner Arbeit will sich das Testinstitut an international gängigen Empfehlungen und Standards orientieren. Die Qualität der Prüfungsleistung soll durch eigenes Fachwissen sowie durch einen aktiven Wissensaustausch mit internationalen Experten gewährleistet werden. Ein enger Austausch mit anderen Organisationen für Cybersicherheit im In- und Ausland sowie dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) soll sicherstellen, dass bestehende Massnahmen synergetisch ineinandergreifen und dass abrufbare Kapazitäten bereitstehen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb besetzt weitere Stellen wegen der Revision des Datenschutzgesetzes

Derzeit sucht der Datenschutzbeauftragte einen Informatiker für die Leitung von Kontrollen. Im Rahmen des neuen DSG wurden 8 Vollzeitstellen gesprochen.

publiziert am 12.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022