Das ICT-Wort des Jahres – Finale

12. Dezember 2022, 13:09
  • technologien
  • rückblick
image

Schlicht DIE Zukunftstechnologie oder ein Einfluss auf die ganze Branche: Sie nannten uns Ihre IT-Wörter des Jahres. Wir haben 3 für das Finale ausgewählt. Stimmen Sie ab!

In den vergangenen Jahren haben wir Sie nach inhaltslosen Begriffen, Modewörtern, Hypes, und Ausreden für nicht existente Definitionen gefragt und so die ICT-Unwörter für die Jahre 2020 und 2021 bestimmt.
Dieses Jahr aber wollten wir wissen, welche Wörter aus der ICT-Welt das Jahr im positiven Sinne geprägt haben. Was lässt auf bessere Zeiten, einfacheres Arbeiten oder mehr Business hoffen? Wobei handelt es sich um einen tatsächlichen und wichtigen Trend und nicht nur um einen Hype?
Sie haben uns Antworten geliefert. Aus Ihren Vorschlägen haben wir 3 häufig genannte Begriffe ausgewählt, die im Finale stehen.
  • Cloud: Es handle sich dabei schlicht um DIE Zukunftstechnologie, insbesondere im Nachgang zur Corona-Pandemie, findet unsere Leserschaft. Dank der "Bundescloud" werde das Thema auch endlich öffentlich diskutiert.
  • Supply Chain: Am Thema Lieferkette ist kein IT-Unternehmen vorbeigekommen. Es beeinflusse nicht nur die Branche, sondern schlicht die ganze Welt, so unsere Umfrageteilnehmenden.
  • Cyberangriff: Das Thema IT-Sicherheit beschäftigt. Positiv erwähnt wird die steigende Awareness. Firmen würden endlich verstehen, wie wichtig es sei, ihre Mitarbeitenden in die Cyber-Verteidigung einzubinden. Gleichzeitig aber fehle es vielen Ortes noch an Know-how.
Was meinen Sie? Welcher dieser Begriffe hat es verdient, "ICT-Wort 2022" zu werden? Stimmen Sie ab!

Loading

Mehr zum Thema

image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023