Dritter Zukauf in drei Monaten: Infinigate übernimmt Distributor Starlink

5. Oktober 2022, 10:48
  • channel
  • übernahme
  • distributor
  • infinigate
image
Foto: AXP Photography / Unsplash

Mit dem VAD aus Dubai will sich Infinigate die Region Mittlerer Osten und Afrika erschliessen und den Security-Bereich weiter ausbauen.

Die Infinigate Group übernimmt den VAD Starlink aus Dubai, teilt das Unternehmen mit Hauptsitz in Rotkreuz mit. Starlink sei in den Bereichen Cybersecurity, sicheren Cloud- und Netzwerklösungen "der Branchenprimus" in der Region Mittlerer Osten und Afrika (MEA), so die Mitteilung. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
Innert weniger Monate folgt damit eine weitere Übernahme: Im Juli 2022 kündigte Infinigate an, die Geschäftsbereiche Cyber Security und Secure Networking der Nuvias Gruppe zu übernehmen. Im August folgte der Zukauf des britischen Cloud Solution Providers Vuzion.
Mit Starlink erfolge der "jüngste strategische Schritt im Rahmen der Expansionsstrategie", schreibt der Distributor. Damit sei Infinigate auf Märkten in über 50 Ländern präsent und verfüge über eigene Niederlassungen in mehr als 30 Staaten. Unter Berücksichtigung aller abgeschlossenen und laufenden Übernahmen verfüge die Gruppe aktuell über rund 1100 Mitarbeitende. Der für 2023 prognostizierte Gruppenumsatz liege bei 2,2 Milliarden Euro.
Starlink wurde 2005 gegründet und verfügt laut Mitteilung über mehr als 300 Mitarbeitende in 11 Ländern der MEA-Region. Die Übernahme sei "ein weiterer Schritt auf dem Weg, ein globales Unternehmen zu werden", lässt sich Infinigate-CEO Klaus Schlichtherle zitieren. "Durch den Anschluss von Starlink bieten wir unseren Herstellern und Wiederverkäufern ein deutlich erweitertes Vertriebsgebiet und nochmals gesteigertes technisches Know-how."
Starlink trete ab sofort unter dem Banner der Infinigate Group auf, heisst es weiter. Die Gründer Mahmoud Nimer und Nidal Othman würden sich am Mutterhaus beteiligen. Nidal Othman werde CEO der MEA-Region bei Infinigate, Mahmoud Nimer Präsident der MEA-Region. Beide würden an Infinigate-CEO Schlichtherle berichten.

Loading

Mehr zum Thema

image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022