Equinix hat wieder ausgebaut

15. September 2022, 07:48
  • rechenzentrum
  • equinix
  • channel
image
Ein Equinix-RZ in Oberengstringen. Dies ist aber nicht das ZH4 in Zürich. Foto: Equinix

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

Equinix hat sein "International Business Exchange"-Rechenzentrum ZH4 (IBX) in Zürich weiter ausgebaut. Wie der international tätige RZ-Betreiber mitteilt, seien weitere 850 Quadratmeter Whitespace-Fläche beziehungsweise rund 200 Cabinets hinzugekommen. Dies ist die mittlerweile 5. Ausbaustufe dieses Equinix-Rechenzentrums, das sich im gleichen Gebäude befindet wie auch das Equinix-RZ ZH2.
Das IBX ZH4 beherbergt unter anderem die Matching Engine der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange.
Hierzulande betreibt Equinix gegenwärtig 5 Rechenzentren, 3 in Zürich, 2 in Genf. Weltweit verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk von etwas über 240 IBX-Rechenzentren in 70 Märkten.
Laut Roger Semprini, Managing Director von Equinix, wird dies wohl nicht der letzte Ausbau der Equinix-RZs in unserem Land gewesen sein.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023