Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

22. Februar 2024 um 11:35
image
Foto: Jacek Abramowicz / Pixabay

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

Nvidia meldet für das abgelaufene vierte Quartal seines Geschäftsjahrs einen Umsatz von 22,1 Milliarden Dollar. Das sind 265% mehr als im Vorjahresquartal. Auch die Analysten hatten ein sehr grosses Umsatzwachstum erwartet, aber mit ihren Prognosen lagen sie dennoch um rund 10% zu tief.
Der Reingewinn erreichte mit 12,3 Milliarden Dollar, beinahe achtmal so viel wie im Jahr zuvor.
Für das gesamte Geschäftsjahr 2024 verbuchte Nvidia einen Umsatz von 61 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 30 Milliarden Dollar. Das sind 124% beziehungsweise 480% mehr als im Vorjahr.

Gaming, Bitcoin, KI

Noch vor zwölf Jahren war der Name Nvidia vor allem in der Gamerszene bekannt. Das Unternehmen entwickelte Grafikbeschleuniger-Chips (GPUs), die in leistungsstarken (und oft teuren) Grafikkarten für Windows-PCs verwendet wurden. Trotz ihres Preises boten diese GPUs aber für bestimmte Rechenaufgaben ein weit besseres Preis/Leistungsverhältnis als die für eine breite Palette von Aufgaben konzipierten Standard-CPUs von AMD oder Intel. Deshalb begann man GPUs als Beschleuniger auch in Supercomputern und im High Performance Computing zu verwenden.
Nvidia erkannte diese Entwicklung früh als seine grosse Chance, aus der Gamer-Nische auszubrechen, und steckte viel Geld in Forschung und Entwicklung für diesen Bereich. Später spülte dann der Bitcoin-Hype unverhofft viel Geld in die Kassen des Halbleiterherstellers, weil GPUs auch für Bitcoin-Mining die Hardware der Wahl sind. Und nun verschafft der KI-Boom Nvidia noch viel mehr Auftrieb, denn seine GPUs sind nun unerlässlich für Google, Meta, Amazon, Microsoft und andere KI-Provider, die zu den Hauptabnehmern geworden sind. Der Umsatz mit Hardware für Rechenzentren machte im letzten Quartal über 80% des Gesamtumsatzes von Nvidia aus, der Anteil des Grafikkarten-Business für Consumer fiel unter 20%.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Samsung erhält Milliarden für Bau einer US-Chipfabrik

Der südkoreanische Konzern will neue Standorte für Entwicklung und Fertigung in den USA bauen und erhält dafür Subventionen in Milliardenhöhe.

publiziert am 15.4.2024
image

Erstes deutsches Bundesland setzt einen KI-Beirat ein

In Sachsen soll sich ein Beirat für digitale Ethik mit dem Einsatz von KI befassen. Ein solcher sei "dringend notwendig", so die Landesregierung.

publiziert am 15.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024