Ingram vertreibt Prime Computer in Deutschland und Österreich

13. Juni 2022, 12:16
image
Foto: Prime Computer

Der St.Galler PC-Hersteller erhält einen starken Vertriebspartner zur Vermarktung seiner Produkte in den beiden Nachbarländern.

Der St.Galler PC-Hersteller Prime Computer meldet, dass er eine Vertriebspartnerschaft mit Ingram Micro für Deutschland und Österreich vereinbart hat. Resellerkunden von Ingram Micro in Deutschland und Österreich können damit ab sofort auf das Portfolio von Prime Computer zugreifen.
Das Produktspektrum von Prime Computer reicht von Mini-PCs bis hin zu Workstations, Servern und Notebooks. Prime wirbt für seine Produkte mit dem Argument, dass sie zu 100% klimaneutral angefertigt würden und zudem besonders langlebig seien. Deshalb könne man auch je nach Produkt eine Garantie von 3 oder 5 Jahren bieten.
Durch die Zusammenarbeit mit dem Broadliner erhofft sich Prime Computer einen breiten Marktzugang in Deutschland und Österreich zu erhalten.

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022