IT-Logix knackt 10-Millionen-Umsatzgrenze

23. Mai 2024 um 09:25
image
Samuel Rentsch, Co-CEO und CCO von IT-Logix. Foto: zVg

Der Berner IT-Dienstleister verbucht für 2023 ein Umsatzplus von 8% und erwartet für das laufende Jahr ein ähnliches Ergebnis.

IT-Logix hat das Jahr 2023 mit einem Umsatz von 10,3 Millionen Franken abgeschlossen. Dies entspreche einem Wachstum von 8%, schreibt der auf Business Intelligence, Data Warehousing und Big Data spezialisierte IT-Dienstleister. Auch für das laufende Jahr erwartet Co-CEO und CCO Samuel Rentsch ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich. Zum Gewinn macht die Firma keine Angaben.
Zum Wachstum beigetragen haben laut der Mitteilung diverse neue Projekte unter anderem bei Cablex, Bell Food, Rivella und der Universität St. Gallen. Zudem habe IT-Logix die Standardisierung der Produkte weiter vorangetrieben. So habe man vergangenes Jahr beispielsweise ein eigenentwickeltes Projekt-Framework, bei dem Abläufe im Sinne der Qualitätsverbesserung weit möglichst standardisiert werden, in neuen Projekten eingeführt.
Vergangenes Jahr hat IT-Logix zudem eine neue Niederlassung in Basel und damit seinen dritten Standort eröffnet. Die Zahl der Mitarbeitenden stieg von 44 auf 47.
2022 gab der IT-Dienstleister die Nachfolgeregelung bekannt: VR-Präsident Thomas Bernhard und Co-CEO Urs Grunder gaben ihre Aktienmehrheit an die bisherigen Juniorpartner ab. Im vergangenen Jahr hat IT-Logix 16 Mitarbeitende neu als Associate-Partner aufgenommen. Mit den 7 bestehenden Senior-Partnern ist laut der Mitteilung mittlerweile rund die Hälfte der Belegschaft am IT-Dienstleister beteiligt. "Wir sind zuversichtlich, dass mit dem Ausbau des Beteiligungsprogramms eine langfristige Kontinuität und Stärkung des Unternehmenserfolgs gesichert sind", so Rentsch.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Podcast: Was SAP von US-Anbietern lernen kann

Die erste internationale Episode überhaupt: Wir senden aus Orlando, Florida, und berichten über die Neuheiten der Hausmesse von SAP. Alles zu KI, Cloud und die Realität von Unternehmen, die oft anders ist, als es SAP gerne hätte.

publiziert am 7.6.2024
image

Die Post kauft nächste IT-Firma

Der Konzern erwirbt die Mehrheit am Lenzburger Spezialisten für Sozialhilfe-Software Diartis. Damit will die Post das Angebot der ebenfalls übernommenen Firmen Dialog und T2i ergänzen.

publiziert am 6.6.2024 2
image

Tausende Webex-Videokonferenzen von Behörden öffentlich zugänglich

Ein Bericht deckt auf, dass die Software Webex wohl mehr Lücken aufwies als bekannt. Man konnte sich in Online-Meetings von Behörden einwählen – auch in der Schweiz.

publiziert am 6.6.2024
image

"Die Zukunft von SAP ist in der Cloud"

Während SAP Künstliche Intelligenz in den Fokus rückt, geht es für viele Kunden zunächst noch um die ERP-Modernisierung. Wir haben mit Strategiechef Sebastian Steinhäuser über die Transformation des Konzerns und seiner Kunden gesprochen.

publiziert am 6.6.2024