Microsoft passt Windows an EU-Regulierung an

17. November 2023 um 11:22
image
Foto: Guillaume Périgois / Unsplash

Aufgrund des Digital Markets Acts muss Microsoft Änderungen in Windows vornehmen. Dies ermöglicht es Anwendern bald, Edge, Cortana und weitere Apps zu deinstallieren, blockiert aber Copilot in Europa.

Microsoft arbeitet daran, Windows an die Vorgaben des Digital Markets Acts (DMA) der EU anzupassen. Damit gibt es einige Neuerungen für Anwenderinnen und Anwender im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), schreibt Microsoft in einem Blogbeitrag.
Mit dem DMA will die EU die Marktmacht von Tech-Riesen beschränken und für einen faireren Wettbewerb sorgen. Microsoft ist eines von 6 Unternehmen, das von der EU als Gatekeeper eingestuft wird. Zusammen mit Apples iOS und Google Android wurde Windows als Core Platform Service definiert, für diese gelten bestimmte Auflagen. Unternehmen müssen verhindern, dass ihre Marktposition zu unfairen Bedingungen für Konsumentinnen und Konsumenten führt.

Vorinstallierte Apps können deinstalliert werden

Als Konsequenz ermöglicht es Microsoft bald, dass gewisse Apps, die mit Windows ausgeliefert werden, installiert werden können. Dazu gehören Cortana, die Kamera- und Photo-Apps sowie im EWR auch Web Search mit Bing sowie Edge.
Künftig wird Windows im EWR-Raum Nutzerinnen und Nutzer fragen, ob sie ihr Microsoft-Konto mit Windows synchronisieren möchten, um Daten auf anderen Windows-Geräten und in Microsoft-Produkten verfügbar zu machen. Ausserdem soll es einfacher werden, App-Einstellungen für Links und Dateitypen systemweit zu konfigurieren.
Die Änderungen sind derzeit im Preview-Channel verfügbar. Breit ausgerollt werden müssen sie im EWR-Raum spätestens Anfang März 2024, damit "wir konform sind", heisst es von Microsoft.

(Noch) kein Copilot in Europa

Das Update wird auch Copilot für Windows beinhalten. Allerdings nur in ausgewählten Märkten und nicht im EWR, wie es im Blogbeitrag heisst. Man plane, im Laufe der Zeit weitere Märkte hinzuzufügen, darunter auch den EWR – einen Zeitpunkt, wann Copilot auch in Europa verfügbar wird, nannte Microsoft allerdings nicht. "Wir freuen uns darauf, weiterhin mit der Europäischen Kommission zusammenzuarbeiten, um die Einhaltung unserer Verpflichtungen zu klären", heisst es von den Redmondern.

Loading

Mehr zum Thema

image

Es braucht bessere Mass­nahmen gegen Deepfakes

Derzeit wird laut der Mozilla Foundation eine Technologie in Umlauf gebracht, bei der Massnahmen gegen den böswilligen Einsatz nicht durchdacht und eingebaut werden.

publiziert am 26.2.2024
image

Bald Windows-11-Updates ohne Neustart?

Gemäss einem Bericht könnte die Anzahl der notwendigen Neustarts zumindest verringert werden.

publiziert am 26.2.2024
image

Workday: "KI darf keine Entscheidungen fällen"

Unternehmen werden nicht müde, zu betonen, dass sie Künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen. Workday erklärt, was dies für den ERP-Anbieter konkret bedeutet.

publiziert am 26.2.2024
image

VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.