"Adcubum Syrius" auf IBM-Servern

13. Oktober 2009, 15:32
  • rechenzentrum
  • adcubum
  • ibm
  • software
image

IBM und der St.

IBM und der St. Galler Krankenkassensoftware-Spezialist Adcubum haben ihre Partnerschaft vertieft. Ziel der Partnerschaft sei es, Versicherungskunden mehr Freiheit bei der Wahl ihrer IT-Plattformen zu geben und umfassendere Dienstleistungen in der Schweiz anbieten zu können, heisst es in einer Mitteilung.
Seit August 2009 können Kunden die Versicherungssoftware "Adcubum Syrius" auch auf IBM-Plattformen betreiben. Das IBM Innovation Center in Zürich überprüfte die Gesamtlösung auf Funktionalität und Performance. Sie steht Kunden nun als Demo-Umgebung für Testzwecke zur Verfügung. "Als unabhängiger Softwarehersteller sind wir bestrebt, unsere Software auf möglichst vielen Plattformen anbieten zu können", sagt René Janesch, Mitglied der Geschäftsleitung von Adcubum.
IBM und Adcubum haben schon in der Vergangenheit in verschiedenen Projekten zusammengearbeitet. Ausserdem arbeitet Adcubum seit Jahren mit IBM Power- und SAN-Plattformen im eigenen Betrieb. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022