Adrian Bischof wird GL-Mitglied bei CSP

1. Juli 2020, 14:15
  • sesselwechsel
  • people & jobs
  • channel
  • consultant
image

Bischof ersetzt Gennaro Castiello, der sich auf die strategische Weiterentwicklung des IT-Beraters fokussiert.

Seit dem 1. Juli 2020 ist Adrian Bischof, Partner bei CSP, neues Mitglied der Geschäftsleitung. Als langjähriger Mitarbeiter kenne er die Werte, Ziele und Strukturen der CSP bestens, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.
"Nachdem ich 2018 Partner der CSP geworden bin, war für mich klar, dass ich mich langfristig engagieren möchte. Daher bin ich hocherfreut, dass ich nun die Gelegenheit habe, die Zukunft der CSP als GL-Mitglied mitzugestalten", sagt Bischof.
Gleichzeitig mit der Ernennung von Bischof wird sich Gennaro Castiello nach über 20 Jahren aus der Geschäftsleitung zurückziehen. Castiello werde sich als Partner und Verwaltungsrat auf die strategische Weiterentwicklung von CSP fokussieren. "Damit einhergeht eine Entflechtung seiner heutigen Doppelrolle als Mitglied der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrates, wodurch die strategische und die operative Führung der CSP getrennt und so eine optimale Basis für das weitere Wachstum und die Weiterentwicklung der CSP gelegt wird", schreibt das Unternehmen.
Das Beratungs- und Projektleitungsunternehmen CSP beschäftigt 36 Mitarbeitende und verfügt über Standorte in St. Gallen, Bern und Zürich.

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022