Apple verkauft eine Milliarde Songs

24. Februar 2006, 11:46
  • apple
image

"Speed of Sound" heisst passenderweise das milliardeste Musikstück, das Apple im iTunes Online-Musikladen verkaufte.

"Speed of Sound" heisst passenderweise das milliardeste Musikstück, das Apple im iTunes Online-Musikladen verkaufte. Der glückliche Kunde namens Alex Ostrovsky aus West Bloomfield, Michigan, wurde von Apple mit Geschenken geradezu überschüttet: Er erhält einen 20-Zoll iMac, 10 iPods und einen Geschenkgutschein für 10'000 Dollar.
Ein Lied kostet bei Apple einheitlich 99 Cents (in der Schweiz ein Franken 50), der US Computerkonzern hat bis heute also etwa eine Milliarde Dollar mit Musikverkauf umgesetzt.
Der Erfolg von Apple im Musikgeschäft ist phänomenal. Das Geheimnis dürfte neben dem hervorragenden Marketing in der geschlossenen und für die BenützerInnen einfachen Lieferkette. Apple verkauft nicht nur Geräte, sondern eben auch Musik und Videos sowie vor allem raffinierte Dienstleistungen und kostenlose Software für Musikfreunde. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple will eigene All-in-One-Chips produzieren

Diese sollen für Mobilfunk, Wlan und Bluetooth eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern Qualcomm und Broadcom könnte somit beendet werden.

publiziert am 10.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vor 40 Jahren: Der PC sticht Andropov, Reagan und Thatcher aus

1982 kürte das Magazin 'Time' erstmals keine Person des Jahres, sondern eine "Machine of the Year". Die Prophezeiung "der Personal Computer zieht ein" sollte sich in Vielem bewahrheiten.

publiziert am 23.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022