Aus Beecom Services wird Eficode Switzerland

18. Januar 2022, 15:58
  • channel
  • it-dienstleister
  • eficode
image

Das Zürcher Unternehmen trägt nun den Namen des finnischen Mutterhauses.

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach der Übernahme durch das finnische Unternehmen Eficode ändert sich der Name des Zürcher Spezialisten für Atlassian-basierte Kollaborationslösungen Beecom Services in Eficode Switzerland. Damit wird auch im Namen ausgedrückt, dass das 2005 gegründete Schweizer Unternehmen nun Teil eines paneuropäischen Players ist.
In einer Mitteilung an die Kunden betont Eficode Switzerland, dass man immer noch das gleiche Team mit den gleichen Werten wie früher sei und in den gleichen Büros in Zürich Altstetten weiterarbeite. Gleichzeitig habe man nun aber Zugang zu einer breiteren Palette an Software-Tools und sei in ganz Europa präsent.
Beecom Services war der Dienstleistungsbereich des ursprünglichen Unternehmens Beecom. Der andere Bereich, Beecom Products, der die "JSU Automation Suite for Jira Workflows" entwickelt und vertreibt, wurde schon 2020 durch das US-Softwareunternehmen Appfire übernommen

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023