Chinas High-Tech-Exporte explodieren

27. Januar 2006, 12:14
  • international
  • china
image

High-Tech für 218 Milliarden Dollar exportiert. Plus 31,8 Prozent gegenüber Vorjahr.

High-Tech für 218 Milliarden Dollar exportiert. Plus 31,8 Prozent gegenüber Vorjahr.
Chinas hat letztes Jahr High-Tech-Produkte im Wert von 218,25 Milliarden Dollar exportiert. Gemäss dem chinesischen Handelsministerium sind damit die Exporte von Technologie-Produkten im Vergleich zu 2004 um rasende 31,8 Prozent gestiegen. Gleichzeitig importierte China High-Tech im Wert von 198 Milliarden Dollar. (Quelle: Digitimes.)
Am rasantesten wuchsen die Exporte im Bereich der Opto-Elektronik (+ 89 %) und in der Pharmaindustrie (+ 41 %). Doch den Löwenanteil der Exporte machen Computer und Kommunikationsgeräte aus.
Die meisten High-Tech-Firmen in China scheinen aber in ausländischer Hand zu sein. So entnahmen wir einem englischsprachigen Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua, dass chinesische Firmen in ausländischen Besitz High-Tech für 192 Milliarden exportierten. Auch diese Zahl stützt sich auf Angaben des Handelsministeriums. Sie scheint uns aber sehr hoch gegriffen - möglicherweise zählt das Ministerium Firmen mit blosser ausländischer Beteiligung, wie zum Beispiel Lenovo, mit.
Während dem letzten Fünfjahresplan (2001 bis 2005) haben ausländische Firmen über 70 Milliarden Dollar in den Aufbau der chinesischen High-Tech-Industrie investiert.
Handelsbilanz Schweiz-China positiv
Die Handelsbilanz zwischen der Schweiz und China ist übrigens positiv. Es werden alos mehr Güter aus der Schweiz nach China geliefert als umgekehrt. 2004 exportierten Schweizer Firmen Waren im Wert von etwas über drei Milliarden Franken nach China - umgekehrt flossen Waren für 2,8 Milliarden Franken aus dem Reich der Mitte nach Helvetien. (Quelle: Wirtschaftsbericht der Schweizerischen Botschaft in Peking, Frühjahr 2005) (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023