Cloud-Spezialist Netrics fusioniert mit Tineo und Nexellent

23. Juni 2020, 10:18
  • channel
  • it-anbieter
  • übernahme
  • netrics
  • tineo
image

Ein holländischer Investor schafft einen neuen Schweizer ICT-Dienstleister mit breitem Portfolio.

Die Schweiz zählt einen neuen, breit aufgestellten ICT-Dienstleister. Der Bieler Cloud- und Workplace-Spezialist Netrics fusioniert mit Tineo und Nexellent. Das neue Unternehmen zähle 100 Mitarbeitende, die Enterprise- und KMU-Kunden das gesamte Spektrum an gemanagten ICT-Services aus einer Hand anbieten könnten, geht aus einer Mitteilung hervor.
Hinter der Fusion steckt das holländische Private-Equity-Unternehmen Waterland, das Netrics letzte Woche übernommen hat. Tineo aus Münchenstein (BL) wurde bereits vor rund eineinhalb Jahren aus Quickline ausgegliedert und an Waterland verkauft. Erst im November 2019 hatte sich Tineo mit Nexellent aus Glattbrugg (ZH) zusammengeschlossen. Netrics bringt nun nochmals 50 Spezialisten in Biel und Zürich in das gemeinsame Unternehmen ein.
Man werde unter neuem Namen am Markt auftreten. Wie dieser laute, werde derzeit eruiert, erklärt Netrics-CEO Pascal Schmid auf Anfrage. Für die Kunden soll alles beim Alten bleiben. "Sämtliche Schlüsselpersonen und das Management bleiben in der Firma", so Schmid. Für die Zürcher Kunden, die rund 50% des Kundenstammes von Netrics ausmachen, sollen Synergien erschlossen werden. Bislang war das Unternehmen mit vier Personen am Standort präsent, durch die Fusion zähle man nun über 30 Spezialisten in Zürich.
Schmid wird nach eigenen Angaben eine Leitungsrolle im Group Management übernehmen. "Wir freuen uns, mit Tineo und Nexellent eine noch stärkere Kraft im Schweizer ICT-Markt zu werden und den Markt 'aufzumischen'. Es finden sich drei starke Partner, die in ihrem jeweiligen Marktsegment führend sind", wird Schmid in der Mitteilung zitiert.
Auch das Angebot wird erweitert: Zum Portfolio von Tineo gehören neben Infrastructure-as-a-Service und anderen RZ-Dienstleistungen auch Glasfaserverbindungen, High-Speed-Internet und VoIP-Dienstleistungen. Nexellent betreibt drei RZs im Raum Zürich. Das Unternehmen bietet Infrastructure-as-a-Service sowohl im Private- als auch im Public-Cloud-Modell an. Netrics erweitert die Palette um Angebote für Cloud-Management und Workplace Services sowie Wissen in Sachen Digitalisierung.
"Zu uns stösst ein starkes Team mit viel Erfahrung und Know-how, mit dem wir unser Cloud-Geschäft forcieren und das Angebot um Modern Workplace sowie Managed Public Cloud erweitern. Der Zuwachs an Kompetenz sowie ein neuer, dritter Standort versprechen uns einen Ausbau unserer Kundenbasis über die Regionen Zürich und Basel hinaus ins Espace Mittelland", erhofft sich Michael Siber, Chief Business Development Officer bei Tineo und Nexellent.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023