Das sind die Gewinner des Zürcher Hacking-Marathons

21. September 2016, 13:45
  • technologien
image

Am vergangenen Wochenende sind im Rahmen des dritten HackZurich über 550 junge Programmierer aus aller Welt im Technopark Zürich zusammen gekommen.

Am vergangenen Wochenende sind im Rahmen des dritten HackZurich über 550 junge Programmierer aus aller Welt im Technopark Zürich zusammen gekommen. 40 Stunden lang wurde um die Wette programmiert. In dieser Zeit galt es Prototypen und Applikationen zu entwickeln. Während des Wettbewerbs wurden die Teilnehmenden durch erfahrene Ingenieure und Entwickler unterstützt.
Aus dem Teilnehmerkreis wurde von der Jury "Ivy" zum Sieger gekürt. Die Anwendung könne mit einfacher und intuitiver Sprachsteuerung das Design und der Inhalt von Webseiten erzeugen, wie die Veranstalter mitteilen. Für eine spielerische Mixed-Reality-Applikation wurde "Photoedition" mit dem zweiten Platz belohnt. An dritter Stelle liegt "MoveTogether". Die Anwendung soll Arbeitskollegen zu Gymnastikübungen am Arbeitsplatz motivieren.
"Der HackZurich hat sich innerhalb der letzten drei Jahren zu einer international anerkannten Plattform entwickelt und vereint mittlerweile die besten Spezialisten und Studenten aus aller Welt", lässt sich Jonathan Isenring, Organisator des HackZurich in einer Mitteilung zitieren. In diesem Jahr fand der Hacking-Wettbewerb zum ersten Mal im Rahmen des neu geschaffenen Digital Festivals statt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Open Banking: Offene APIs reichen nicht

Das Thema Open Banking wird laut der aktuellen IFZ-Studie vielfach zu isoliert betrachtet und deshalb unterschätzt.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Die Digitalbank der BLKB kann loslegen

Die Fintech-Tochter der Baselland­schaftlichen Kantonalbank hat eine Finma-Lizenz erhalten. Der Markteintritt von Radicant ist für 2022 geplant.

publiziert am 12.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Red Hat bringt neue Edge-Funktionen

An seiner Hausmesse präsentiert der Open-Source-Anbieter die Neuerungen im Portfolio und wird nicht müde zu betonen: "Red Hat bleibt Red Hat!"

publiziert am 11.5.2022