Data Quest und Letec fusionieren

25. Mai 2012 um 15:41
  • apple
image

Apple Stores und die immer grössere Anzahl an Apple-Händlern zwingen die traditionellen Apple-Reseller, ihre Kräfte zu bündeln.

Apple Stores und die immer grössere Anzahl an Apple-Händlern zwingen die traditionellen Apple-Reseller, ihre Kräfte zu bündeln.
Wie die auf Apple-News spezialisierten Kollegen von 'Macprime.ch' berichten, kommt es in der Schweizer Apple-Händler-Landschaft zu einer gewichtigen Fusion. Data Quest und Letec werden in die neu gegründete Data Quest Holding fusioniert. Die beiden Firmennamen bleiben bestehen, doch soll die Letec-Filiale in Chur geschlossen werden. Ob noch weitere Filialen schliessen, ist unbekannt.
'Macprime.ch' zitiert Angelo Müller von der Data-Quest-Geschäftsleitung mit der Aussage, dass die Fusion gemacht wurde, "um gemeinsame Synergien zu nutzen". Man sei überzeugt, dass die beiden Firmen zusammen im wachsenden Apple-Markt einen starken Platz einnehmen werden. Über die Hintergründe der Fusion lässt sich spekulieren. Tatsache ist, dass Apple mit der Gründung eigener Läden, dann sehen sich kleinere Akteure gezwungen, sich zusammenzuschliessen, um im Markt überleben zu können.
Letec wurde 1986 gegründet und ist einer der ältesten Apple-Händler in der Schweiz mit aktuell 70 Mitarbeitenden an 9 Standorten. Der fünf Jahre später gegründete Händler Data Quest beschäftigt an elf Standorten knapp 160 Personen. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1
image

Auch Apple bastelt sich seine KI

Im Hause Apple entsteht ein weiterer ChatGPT-Konkurrent. Der Chatbot wird bereits intern getestet.

publiziert am 20.7.2023
image

Apple re-publiziert Notfall-Patch

Das erste Update für eine Zero-Day-Lücke hat das Unternehmen zurückgezogen, da es Probleme verursachte.

publiziert am 13.7.2023